Antike Gynäkologie

In ihrer Facharbeit aus dem Jahre 2012 untersucht Johanna Nguyen den Stand der Gynäkologie und Geburtshilfe in der Antike auf der Grundlage des antiken Werkes "De mulierum passionibus liber" von Moschion, das ihr in einer lateinischen Fassung aus dem 16. Jahrhundert von Conrad Gesner vorlag. Da keine deutsche Übersetzung greifbar war, musste sie weite Teile des Textes eigenständig übersetzen.