Galerie - Kursfahrt Griechenland


Galerie - Kursfahrt Griechenland

griechenland04_04.jpg

Ein Klick auf das Bild öffnet die Galerie

Meldungen aus Griechenland ongoing (Fotos und Berichte von Kollegin Stephanie Grimm):

Fr, 3.6.16
Letzte Station unserer Entdeckungsreise ist heute Kalavryta.
Während der deutschen Besetzung Griechenlands im Zweiten Weltkrieg hatten die griechischen Partisanen in der Gegend um das Dorf eine starke Position. So gelang es ihnen, Wehrmachtssoldaten gefangen zu nehmen. Die Forderungen der Partisanen, diese Soldaten gegen von Deutschen gefangene griechische Geiseln auszutauschen, wurde nicht erhört. Nach zwei Monaten töteten sie die deutschen Soldaten. Daraufhin nahmen die Deutschen blutige Rache, indem sie Kalavryta und 25 weitere Dörfer zerstörten. Dabei kamen beinahe alle Männer, Frauen und Kinder über 12 Jahren ums Leben.
Nach diesem sehr bedrückenden Besuch ging die Fahrt weiter zur Fähre.
Dort nahmen wir Abschied von ereignisreichen Tagen im wunderschönen Griechenland.

Do, 2.6.16
Hellas-News
Nur zehn Minuten von Tolo entfernt liegt die malerische ehemalige Hauptstadt Griechenlands Nafpliou. Vom Palamidi, der über der Stadt thronenden Festungsanlage, genossen wir den Blick auf die Altstadt und den Argolischen Golf.
Danach stand neben der Stadtführung durch unseren ortsansässigen Reiseleiter auch der Kauf der letztem Mitbringsel für die Daheimgebliebenen an, denn leider müssen wir morgen schon wieder die Heimreise antreten.

Mi, 1.6.16
Ein herzliches Kalispera aus Athen!
Unsere heutige Tour stand ganz im Zeichen der Entstehung der Demokratie: Akropolis, Agora und natürlich die Wachablösung vor dem Parlament auf dem Syntagma-Platz.
Daneben blieb noch Zeit, in der Plaka nach dem richtigen Souvenir Ausschau zu halten bzw. sich auf dem Treppchen im alten Olympiastadion wie ein Sieger zu fühlen.
Auf der Fahrt wurde natürlich am Kanal von Korinth auch ein Zwischenstopp eingelegt - Zeit für Matheunterricht zur Streckenbestimmung Brücke-Wasseroberfläche.

Di, 31.5.16
Theater ohne Licht- und Lautsprechertechnik für etwa 13.000 bis 14.000 Zuschauer?
Das kann nicht funktionieren.
Doch, und wie das klappt!
Davon überzeugten wir uns heute zunächst in Epidauros und anschließend noch im fast vergessenen, dennoch aber größten antiken Theater in Argos.
Die unglaubliche Akustik wurde von der heutigen Referatsgruppe eindrucksvoll unter Beweis gestellt, indem sie uns eine Szene aus Sophokles´ "Antigone" präsentierten und nicht nur von uns stürmischen Applaus ernteten.

Mo, 30.5.16
Nachdem die Gruppe gestern von Archaia Olympia nach Kalo Nero zum Ionischen Meer weiter gereist war, um dann quer über das Gebirge nach Nafpliou und dann Tolo zu fahren, stand heute Mykene bei sengender Hitze auf dem Programm. 

So, 29.5.16
Schon seit Donnerstag sind die 43 Griechenlandfahrer (Leitung: Stephanie Grimm, Annette Schmidt, Christoph Eichler) mit dem Auftrag, das antike Griechenland zu erkunden, unterwegs. Heute übte sich die Gruppe in den olympischen Disziplinen an historischen Stätten. In diesem Moment (ca. 15.30 Uhr) steht wohl eine Erfrischung im Meer an, bevor es dann zum zweiten Stützpunkt der Reise nach Tolo geht.