Alles expressionistisch...

...und wie sie geklagt haben, die 12er-Kurse Loderhose und Dorweiler!!

"Das kann ich nicht, das ist viel zu schwer! Wie soll man denn aus so einem Blech was Erkennbares rausdrücken?"

Zugegeben: Die in Messing getriebenen Beispiele der Expressionisten sahen aufgrund der Möglichkeiten des Materials detaillierter und sehr ausdrucksstark aus, aber warum nicht mal simpel ein Drückblech verwenden?

Nach anfänglichen Fehlversuchen ("Das ist halt frei und eben expressionistisch!") kamen, wie wir finden, mit Hilfe von Löffeln, Schraubenziehern, Strick- und Häkelnadeln und mit richtigen Künstlerfingern ganz ansehnliche und ziemlich ausdrucksstarke Portraits zusammen - expressionistisch eben!

Zur Galerie geht's hier lang...

drueckblech

Jan Boehning.JPG