Schuhkram - Zeichnerische Studie eines Schuhs

Was ist eigentliche eine Studie? Hmmh, die Bilder sind ja gar nicht richtig fertig...Die Studien der Renaissance - Künstler gelten heute als eigenständige Werke. Sie leben von der Unvollständigkeit, von zeichnerischen Versuchen oder als Vorstudien für malerische Werke. Es ist nur das zu sehen, was den Zeichner am Objekt interessiert- das für ihn Unwichtige wird einfach weggelassen. Dies sollte bei dieser Aufgabe umgesetzt werden. Zudem sollten zuvor erprobte Schraffur- und Linienarten in die Zeichnung einfließen und mindestens ein Detail naturalistisch wiedergegeben werden. Gar nicht so einfach, fanden die Schülerinnen und Schüler des Kunst - Lk´s (Tanja Loderhose). Das Kaffetrinken während der Arbeit brachte einige auf die Idee, Kleckse und Risse mit in die Gestaltung der Studie einzubringen - die Flecken und sonstige Spuren sind also erwünscht...  

Galerie MSS 11 LK - Schuhkram

Ines Heller.JPG